Gala Design trifft Jean-Claude Biver

von | Mrz 24, 2019

Zum Auftakt des neuen Jahres durfte ich den Star CEO Jean-Claude Biver kennenlernen. Getroffen habe ich den Verwaltungsratspräsidenten von Hublot in einem vornehmen Hotel in Genf zu den „2019 Geneva Days“. Wie er war? Die Medien haben nicht unrecht, wenn sie ihn als den „charismatischsten Manager“ der Schweiz anpreisen. Beim Warten in der Lounge bin ich mit einem Unternehmer aus Washington DC ins Gespräch gekommen. Stolz wie ein kleiner Junge teilte ich ihm mit, dass ich Herrn Biver treffe und noch auf ihn warte. Wir tauschten uns aus und führten ein interessantes Gespräch, bis er sich kurz von mir abwandte und durch den Raum rief: „Biver! Here is somebody for you.”

“Das habe ich nicht kommen sehen” dachte ich mir. Bevor ich mich in der Situation zurechtfinden konnte, stand Herr Biver vor mir.

„Herr Marniku, wie kann ich Ihnen helfen?“

Ich war neugierig zu erfahren, wie der schweizer Unternehmer die zukünftige Entwicklung des physischen POS einschätzt. Onlinehandel und Luxusgüter – sind das fremde Welten? Digitale Handelsplätze für Luxusgüter sind keine Seltenheit mehr und mit dem Vormarsch der Millennials ebnen sich neue Wege. Wie gedenkt der Luxusmarkt damit umzugehen? Die Antworten? Spannend, spannend, spannend.

Da es sich nicht um ein offizielles Interview handelt, werde ich die Antworten an dieser Stelle für mich behalten. Bei diesem kurzen aber spannenden Treffen bat Herr Biver mich um unsere Firmenpräsentation und Referenzen. Biver wollte das ich noch einen Augenblick in der Lounge warte und verschwand hinter dem Gang der Hotellobby. Wenige Minuten später erschien er schliesslich wieder mit seinem Buch „Du kannst alles, wenn du nur willst“, das er für mich signiert hatte.

– Für Arber mit meinen besten Wünschen für Erfolg und Glück. Jean-Claud Biver –

Es freut uns sehr, dass wir als junges Unternehmen so wahrgenommen werden und danken nicht nur Herrn Biver, sondern auch all unseren Partnern und Kunden für Ihr Vertrauen in unsere Leistungen.

Mit freundlichen Grüßen Arber Marniku

Pin It on Pinterest

Share This